Hybridauto - Antrieb der Zukunft

Hybridauto

alles wissenswerte rund um Hybrid und Hybridautos

Das Wort Hybrid kommt aus dem Griechischen und bedeutet gemischt, von zweierlei Herkunft.

In Bezug auf Fahrzeuge bedeutet dies, das ein Hybridfahrzeug über zweierlei Antriebe verfügt. Die meistverbreitete Variante ist die Kombination aus Verbrennungsmotor (Diesel oder Benziner) und elektrischer Maschine mit elektrischem Speicher in Form einer Batterie, eines Akkus, einer Brennstoffzelle oder SuperCaps( Kondensatoren mit extrem hohen Kapazitäten).

Hybrid bedeutet, das es sich um ein aus unterschiedlichen Arten oder Prozessen zusammengesetztes Ganzes handelt. Das Besondere daran ist, dass die zusammengebrachten Elemente an sich schon eine eigene Lösung darstellen. Durch das Zusammenbringen der verschiedenen Teile können aber ganz neue Eigenschaften entstehen.

In der Technik ist Hybrid ein System, bei dem zwei Technologien miteinander kombiniert werden.

Hybride Systeme gibt es unglaublich viele. Ob im Bauwesen, in der Automatisierungstechnik, der Botanik und Zoologie, der Molekularbiologie, im Sport oder in den Kommunikationswissenschaften, überall wird kombiniert und verbunden.

Hybrid Antriebe verfolgen immer dieselbe Strategie. Sie erzeugen nur dann Kraft, wenn welche benötigt wird. Sie erfordern modernste Antriebstechnologie. Viele fahren mit fortschrittlichen Automatikgetrieben. Es gibt sogar Antriebe mit Stromgenerator und Wechselstromabgabe. Damit hat man dann überall Strom zur Verfügung.

Allerdings sind nicht alle Hybrid-Antriebe gleich. Es gibt Voll-Hybrid-Fahrzeuge mit Benzin- und Elektromotor, die unabhängig voneinander oder zusammen laufen können. Dann gibt es kleinere Varianten, die darauf zielen, den kleinen Benzinmotor durch einen elektrischen Motor zu verstärken, der bei Bedarf wie ein Turbolader zusätzlich Kraft liefert.

In Hybridautos steckt eine Menge besondere Technik und Ausstattung. Das macht sich im Preis stark bemerkbar. Sie sind teurer als herkömmliche Autos. Bei den gegenwärtigen Spritpreisen sollte man aber einmal durchrechnen, ob sich die Anschaffung nicht doch lohnt. Je mehr man fährt, desto mehr spart man mit einem Hybridauto. Auch Steuernachlässe locken. Wie lange es dauert, den Mehrpreis wieder herauszuholen, hängt von jedem selbst ab. Wer schnell fährt, verbraucht mehr. Für die Umwelt wäre es auf alle Fälle ein Gewinn. Die Hybrid-Technologie ist ein großer Schritt Richtung Reduzierung von Benzinverbrauch und Emissionen, sie ist aber nicht das Nonplusultra. Wie bei allen Dingen gibt es Vor- und Nachteile. Dies gilt es abzuwägen.

Die größte Herausforderung bei Hybrid-Antrieben ist die Batterie. Sie verliert im Laufe der Zeit die Fähigkeit, die Ladung zu halten. Deshalb springt der Benzinmotor früher an. Die Benzineinsparung sinkt. Beim Kauf deshalb unbedingt auf eine Garantieverlängerung achten.

In den kommenden Jahren werden alle großen Autohersteller mit neuen Hybrid-Autos auf den Markt drängen. Offroader stehen ganz oben auf den Wunschlisten der Hybrid-Fans.

Diskutieren Sie mit uns über Hybridautos im Autoforum von Autodialog.de.